Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
  • gewählte Filter

  • Marke Jil Sander
Alle Filter zurücksetzen

Nutzen Sie unsere Filter

und verdoppeln Sie die Chance, Ihre perfekte Brille zu finden!

Brillen für

Eigenschaften

Gesichtsform

Brillenbreite

  • Schmaler Kopf
  • Mittlerer Kopf
  • Breiter Kopf
  • Meine Brillenbreite angeben

Brillenform

Rahmentyp

Rahmenfarbe

Glasfarbe

Material

Preis in CHF

10

Artikel


Jil Sander bei Mister Spex

Die Designerkarriere von Jil Sander begann 1968 mit der Eröffnung einer exklusiven Modeboutique in Hamburg Pöselsdorf. Zuvor hatte die Textilingenieurin Jil Sander für verschiedene Modemagazine als Redakteurin gearbeitet. 1973 kreierte sie dann ihre erste eigene Kollektion. Der Durchbruch kam mit der Erfindung des Zwiebel-Looks, dem Vorläufer des Lagen-Looks. Mit dem Erfolg der Kollektion wurde der Name so bekannt, dass Jil Sander 1978 ihr eigenes Label unter ihrem Namen gründete. Anfang der 80er Jahre entwickelte Jil Sander dann schließlich den Look, den man weltweit mit ihrem Namen verbindet. Mit Schlichtheit, Klarheit in den Linien und Schnitten und dem Verzicht auf zu viele Details kreierte sie den neuen Business-Look für Frauen, der noch heute als Klassiker in den Büroetagen weltweit zu sehen ist: der Jil Sander Hosenanzug mit einer weißen Hemdbluse und einem Trenchcoat in gedeckten Farben. Etwa zur gleichen Zeit entstanden die Jil Sander Pflegeserie und die erfolgreiche und preisgekrönte Jil Sander Parfüm-Reihe. Eine erste Herrenkollektion wurde 1997 von Jil Sander entworfen.

2004 schied Jil Sander endgültig aus dem Unternehmen, nachdem sie zwischenzeitlich schon eine dreijährige Pause eingelegt hatte. Heute gehört die Marke Jil Sander einem englischen Investmentunternehmen. Chefdesigner ist Raf Simons, dem es gelang, den Sander-Look zu erhalten. Immer noch steht das Label für eine zeitlose, betont schlichte und elegante Mode, mit minimalistischem Ansatz, die häufig auch als typisch deutsch bezeichnet wird. Neben der Damenkollektion und den Kosmetikprodukten werden auch eine Herrenkollektion und Accessoires angeboten.


* Summe aus regulärem Shoppreis der Brillenfassung und der unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) für zwei superentspiegelte Starvision Einstärken-Kunststoffgläser (Brechungsindex 1,5) inkl. Hartschicht in den Glasstärken Sph. +6,0/-6,0 dpt Zyl. +2,0/-2,0 dpt.

.

Die durchgestrichenen Preise ohne UVP entsprechen dem regulären Preis bei Mister Spex.