Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
  • gewählte Filter

  • Marke Papp UV
Alle Filter zurücksetzen

Nutzen Sie unsere Filter

und verdoppeln Sie die Chance, Ihre perfekte Brille zu finden!

Brillen für

Gesichtsform

Brillenbreite

  • Schmaler Kopf
  • Mittlerer Kopf
  • Breiter Kopf
  • Meine Brillenbreite angeben

Brillenform

Rahmentyp

Rahmenfarbe

Glasfarbe

Material

Preis in CHF

6

Papp UV Marken


Papp UV bei Mister Spex Schweiz

Wer braucht schon eine hippe Hornbrille, wenn er ein extravagantes Modell aus Pappe haben kann? Das dachte sich wohl auch der Erfinder des Labels PAPP UP und schlug kurzerhand einen innovativen Designweg ein.

Designer und Aktionskünstler Cantemir Gheorghiu, geboren in Rumänien und nach dem Mauerfall in Berlin-Mitte aufgewachsen, wurde bereits während seiner Zeit an der Kreuzberger Waldorfschule nachhaltig ökologisch geprägt. Im Anschluss daran entschied er sich für ein Studium im Fachbereich Design an der BTK Hochschule für Gestaltung in Berlin. Bei verschiedenen Tätigkeiten im Bereich Animationsdesign konnte er seiner Kreativität Ausdruck schenken.

Sein bisher größtes Werk sind aber wohl die legendären Pappbrillen, die seit dem Jahr 2010 den internationalen Modemarkt erklimmen. Das Motto des Labels: Vom Flohmarkt zur Fashion Week. Denn: die Idee entstand quasi aus einer Laune heraus und war eigentlich nur zur scherzhaften Verspottung der kreativen Köpfe seiner Agentur gedacht, die dem Hipster-Look inklusive Hornbrillen ohne Stärke verfallen waren. Doch das coole Accessoire ist viel mehr als nur ein Scherz und fand im Laufe der Zeit ungewöhnlich viele Abnehmer. Ein ZEIT-Artikel über Cantemir und seine Brillen löste einen medialen Hype aus. Das war der Durchbruch für die coolen Ökobrillen. Ob auf dem Christopher Street Day oder der Berlin Fashion Week – ab sofort waren die Pappbrillen der Mittelpunkt jeder größeren Fashionveranstaltung. Es folgten Messe-Präsentationen und Kooperationen mit Concept Stores und Papeterien. Heute ist das Papp-Accessoire in mehr als 200 Läden in ganz Europa zu finden. Wenn das nicht eine echte Berliner Erfolgsgeschichte ist. Im Jahr 2013 folgte dann die Papp UV, die erste Papp-Sonnenbrille, die ganz neue Design-Standards setzt.

Fazit: Die Modelle des Labels sind nicht nur ein toller Party- oder Festivalbegleiter, sondern machen auch in jeder anderen Lebenssituation eine gute Figur – zum Beispiel als Lesezeichen. Eindeutig das Must Have des Jahres!


* Summe aus regulärem Shoppreis der Brillenfassung und der unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) für zwei superentspiegelte Starvision Einstärken-Kunststoffgläser (Brechungsindex 1,5) inkl. Hartschicht in den Glasstärken Sph. +6,0/-6,0 dpt Zyl. +2,0/-2,0 dpt.

.

Die durchgestrichenen Preise ohne UVP entsprechen dem regulären Preis bei Mister Spex.