Zurück zur Übersicht

Welche Werte benötige ich für den Kauf von Kontaktlinsen?

Für den Kauf von Kontaktlinsen, benötigen wir deine aktuellen Korrektionswerte. Diese findest du z.B. auf einer älteren Kontaktlinsenverpackung. Wichtig ist, dass deine Werte nicht älter als 1 Jahr sind, da sich deine Sehstärke in dieser Zeit verändern kann.

So liest du deine Kontaktlinsenwerte:

Sphäre / PWR (S/SPH): Die Sphäre gibt die Stärke der Kontaktlinse an. Vor dem Wert steht ein Plus, wenn du weitsichtig bist oder ein Minus, wenn du kurzsichtig bist. Bitte beachte das Vorzeichen unbedingt bei deiner Bestellung. Sollte kein Vorzeichen vermerkt sein, handelt es sich in der Regel um ein Plus.

Basiskurve (BC): Die Basiskurve gibt an, wie stark die Kontaktlinse gekrümmt ist. In der Regel besitzen Kontaktlinsen eine Basiskurve zwischen 8,3 und 9,0 mm.

DIA: Der DIA-Wert gibt den Durchmesser einer Kontaktlinse in Millimetern an.

Zylinder (ZYL/ CYL)Nur relevant bei Hornhautverkrümmung: Der Zylinder gibt die Höhe der Hornhautverkrümmung an.

Achse (A/ACH)Nur relevant bei Hornhautverkrümmung: Die Achse wird in Grad angegeben und beschreibt die Ausrichtung des benötigten Zylinders zur Korrektion deiner Hornhautverkrümmung. Sie ist notwendig, um deine Kontaktlinse exakt ausrichten zu können. Die Achse liegt immer zwischen 0° und 180°.

Addition (ADD)Nur relevant für Gleitsicht-Kontaktlinsen: Die Addition (Nahzusatz) beschreibt die Stärke deiner Kontaktlinse, die zusätzlich zu deiner Fernkorrektion benötigt wird, damit du auch im Nahbereich scharf sehen kannst, z. B. beim Lesen. Dieser Wert ist immer positiv und meist für beide Augen identisch. Deshalb wird er häufig nur einmal angegeben.

Zu den Kontaktlinsen
10%

Unser Optiker-Team berät Sie gerne

Häufig gestellte FragenHäufig gestellte FragenKontaktformularKontaktformular044 797 59 94044 797 59 94

Bezahlmethoden

VISA LogoPostfinance LogoMastercard LogoPayPal LogoRiverty LogoAmerican Express Logo

Versandmöglichkeiten

Swiss Post

Für ihren sicheren Einkauf

Trusted Shops LogoVSV