Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.

Gleitsicht Ratgeber

Vielleicht kennen Sie das: Lesen fällt zunehmend schwerer, besonders bei schlechter Beleuchtung. Man möchte instinktiv das Schriftstück weiter weghalten. Dies kann der Beginn der sogenannten „Altersweitsichtigkeit“ sein. Die meisten benötigen dann eine Gleitsichtbrille, mit der man sowohl in der Nähe als auch in der Ferne alles klar und deutlich erkennt.


Im Folgenden erhalten Sie einen Einblick in das Thema Gleitsichtbrille. Sollten Sie weitere Fragen haben stehen unsere Meister-Optiker Ihnen jederzeit kostenlos zur Verfügung.



Inhalt

1. Was sind Gleitsichtbrillen?

Eine Gleitsichtbrille beinhaltet ein spezielles Glas, das die unterschiedlichen Stärken von Nah- bis Fernbereich gleitend und stufenlos (, also übergangs- und stufenlos,) abdeckt. Dies ermöglicht mit einer Brille auf unterschiedliche Entfernungen eine gute Sicht zu haben. Damit kann die Brille sowohl eine Fehlsichtigkeit als auch eine Alterssichtigkeit korrigieren.

2. Wie funktioniert eine Gleitsichtbrille?

Der obere Teil des Gleitsichtglases dient der Fernsicht, der untere Teil der Nahsicht. Dazwischen liegt der Bereich, der gleitend für klares Sehen sorgt. Hinzu kommt: Aufgrund der technischen Beschaffenheit gibt es im Randbereich unscharfe Zonen. Bei Gläsern mit erweitertem Sehbereich werden diese Zonen so klein wie möglich gehalten und ermöglichen dadurch einen grösseren Sehbereich. Je hochwertiger ein Glas, desto geringer der unscharfe Bereich.

Infografik Lesebrille vs. Gleitsichtbrille

Für Gleitsichtbrillen sollten daher grössere Fassungen gewählt werden, da sonst die verschiedenen Sehbereiche insgesamt zu klein werden. Bei Mister Spex finden sie über 4000 verschiedene Gleitsicht geeignete Modelle. Hier geht's zu den Gleitsichtbrillen.

3. Warum und Wann wird eine Gleitsichtbrille benötigt?

Im Laufe des Lebens trifft es Jeden irgendwann: Die altersbedingte Sehschwäche (auch Presbyopie oder Alterssichtigkeit genannt) tritt mit etwa 40 bis 45 Jahren allmählich im Nahbereich auf, da die Augenlinse immer mehr an Elastizität verliert und Objekte in der Nähe nicht mehr richtig scharf stellen kann. Eine Lesebrille wird also obligatorisch. Wer die Lesebrille nicht ständig auf- und absetzen beziehungsweise nicht immer zwischen unterschiedlichen Brillen wechseln möchte greift besser direkt zu einer Gleitsichtbrille.



Kurz erklärt: Was ist Alterssichtigkeit?

Im Laufe des Lebens wächst die menschliche Linse kontinuierlich. Ständig werden neue Linsenfasern gebildet, die allerdings nicht abtransportiert werden können. Das Gewebe der Linse komprimiert sich folglich immer mehr, die Linse verhärtet sich und verliert an Elastizität. Mit zunehmendem Alter wird die Linse demzufolge starrer und verliert ihre Nahanpassungsfähigkeit. Um im Nahbereich sehen zu können, muss sich der Ringmuskel im Ziliarkörper zusammenziehen, was den Aufhängeapparat entspannt und die Linse kugelförmiger werden lässt. Einfacher gesagt: Die Linse muss sich wölben. Aufgrund des Verlustes der Elastizität fällt es der Linse allerdings schwer sich zu wölben. Folglich kann der Nahbereich nur noch verschwommen wahrgenommen werden. Man spricht von der sogenannten Alterssichtigkeit oder auch Presbyopie.

4. Was muss ich bei Gleitsichtgläsern beachten?

Bereich für die Ferne, einen für mittlere Entfernungen und einen für die Nahsicht. Diese Sehbereiche gehen fließend ineinander über. Am Rand der Sehbereiche besteht Unschärfe. Gläser mit erweitertem Sichtfeld verfügen über kleinere unscharfe Sehbereiche und haben deshalb ein bis zu 40 Prozent (abhängig von individuellen Kunden- parametern) größeres Sichtfeld als Standard-Gleitsichtgläser.

5. Wieviel kostet eine Gleitsichtbrille?

Die Zeiten, in denen Sie für hochwertige Gleitsichtgläser 700€ und mehr ausgeben mussten, gehören heutzutage der Vergangenheit an. Je nach ausgewählten Sehbereich variiert der Preis für das Gleitsichtglas. Gleitsichtbrilleneinsteiger sind vor allem bei niedrigen Sehstärken mit dem Normalbereich bestens aufgehoben. Bei Mister Spex erhalten Sie solche Gleitsichtgläser von führenden Herstellern wie Essilor und Hoya beispielsweise bereits ab günstigen CHF 99,95 pro Glaspaar. Legen Sie Wert auf einen möglichst fließenden Übergang von Ferne auf Nähe, bei dem Sie auch bei schnellen Blickbewegungen scharfe Sicht behalten möchten, sollte auf Gleitsichtgläsern mit erweitertem Sehbereich zurückgegriffen werden.

Vereinbaren Sie heute noch einen Termin mit einem Optiker und lassen Sie sich individuell beraten. Kostenlose Gleitsicht Beratung erhalten Sie unter 0800 070 701 oder vereinbaren Sie direkt einen Termin mit einem Optiker.

6. Wie lange dauert die Eingewöhungszeit?

Da beim Wechsel von Lese- zu Gleitsichtbrille durch die neuen Gläser das Sehgefühl verändert wird, müssen Sie von einer Eingewöhnungszeit rechnen. Es wird daher empfohlen, bereits bei den ersten Anzeichen von Alterssichtigkeit eine Gleitsichtbrille zu wählen, um diesen Übergangsprozess zu vermeiden. Trotzdem brauchen die Augen natürlich immer etwas Zeit, sich an die neuen Gläser zu gewöhnen.

Mit einer Gleitsichtbrille zu sehen muss erst einmal erlernt werden. Beim Blick in verschiedene Richtung muss der Kopf für jede Entfernung in einer bestimmten Position gehalten werden. Auch beim Lesen muss der Kopf seitlich mitgenommen werden. Besonders beim Treppen abwärts gehen bedarf es einer großen Umgewöhnung. Hier muss der Kopf weiter gesenkt werden, sonst schaut man durch den unteren Bereich der Brille, welcher für die Nähe auskorrigiert ist. Je nach Abhängigkeit des täglichen Einsatzzweckes und Tragedauer pro Tag variiert die Eingewöhnung. Lassen Sie sich hier individuell von einem Optiker beraten.

7. Gleitsichtbrille Online – Hohe Qualität & Top-Service

Eine Gleitsichtbrille ist ein Produkt, das intensiver Betreuung durch erfahrene Optiker bedarf. Als Mister Spex Kunde erhalten Sie eine Rundumbetreuung bei einem unserer über 550 ausgewählten Partneroptiker in Ihrer Nähe. Vor Ort erhalten Sie einen Sehtest, die Zentrierung und selbstverständlich auch die Anpassung Ihrer fertigen Mister Spex Gleitsichtbrille. Die Fertigung Ihrer Brille wird von Meisteroptikern in unserer Unternehmenszentrale in Berlin vorgenommen.


> Gleitsichtbrillen online kaufen. So geht's


So verbinden Sie bei einem Gleitsichtkauf Online hervorragende Service-Qualität mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Darüber hinaus können Sie Gestelle mit einer Online Anprobe anprobieren und 4 Brillengestelle kostenlose zu Hause anprobieren - kostenloser Hin- und Rückversand ist mit Inbegriffen. Entdecken Sie jetzt die Vorteile und suchen Sie noch heute eine passende Brille für Sie aus.



Das könnte Sie auch interessieren:

Brille beim Autofahren | Kinderbrillen Beratung


Finden Sie diese Information hilfreich?


Noch Fragen? Unsere Optiker helfen Ihnen gerne!

Schreiben Sie uns: Rufen Sie kostenlos an:
service@misterspex.ch 0 800 070 701

* Summe aus regulärem Shoppreis der Brillenfassung und der unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) für zwei superentspiegelte Starvision Einstärken-Kunststoffgläser (Brechungsindex 1,5) inkl. Hartschicht in den Glasstärken Sph. +6,0/-6,0 dpt Zyl. +2,0/-2,0 dpt.

.

Die durchgestrichenen Preise ohne UVP entsprechen dem regulären Preis bei Mister Spex.