Zurück zur Übersicht

Jährliche Kontaktlinsenkontrolle: Das sieht gut aus für dich

Angenehmes Tragegefühl ist gut, Kontrolle ist besser: Das ist das klare Motto für Kontaktlinsenträger. Denn selbst wenn sich alles prima anfühlt und es keinen sichtbaren Veränderungen am Auge gibt, heißt das noch lange nicht, dass wirklich alles in bester Ordnung ist. Beginnende Veränderungen und behandlungsbedürftige Folgen werden oft zu spät bemerkt.

Häufig verursachen zu lange Tragezeiten und/oder unsachgemäße Hygiene die Probleme, ebenso wie Fehlanpassungen und Materialunverträglichkeiten. Optiker und Augenärzte empfehlen deshalb, 1 bis 2 Mal jährlich zur Kontrolle zu gehen – bei weichen Kontaktlinsen lieber zweimal, bei harten Kontaktlinsen mindestens einmal. So eine Kontrolle dauert meistens nicht länger als 30 Minuten. Zeit, die du dir nehmen solltest. Bei Problemen, die in der Zwischenzeit auftreten, suche bitte sofort einen Optiker oder Augenarzt auf.

Der Ablauf

Schritt 1: Der Der Zufriedenheits-/ Gesundheitscheck

Zunächst wird die Gesundheit deiner Augen überprüft und die Kontaktlinsen werden auf eventuelle Veränderungen untersucht. Dazu gehört im Einzelnen folgendes: Der Sitz der Linsen wird kontrolliert und ein Sehtest vorgenommen. So wird sichergestellt, ob deine Kontaktlinsen noch die Richtigen für dich und deinen Lebensstil sind. Anschließend wird deine Sehqualität und die Sehschärfe gemessen, um Veränderungen der Sehstärke sowie die Gesamtsehqualität zu beurteilen. Am besten kann der Optiker den Zustand beurteilen, wenn du die Kontaktlinsen ein paar Stunden vor der Kontrolle aufsetzen.

Schritt 2: Die richtige Linse – bei Bedarf

Ist alles beim Alten geblieben und hast du nicht den Wunsch zu wechseln, war es das an dieser Stelle schon für dich. Falls sich etwas geändert hat oder du mit deinen derzeitigen Linsen nicht zufrieden sein sollten, empfiehlt dir dein Augenoptiker jetzt gern ein neues Kontaktlinsenprodukt. Der Umstieg auf andere Kontaktlinsen ist in der Regel kein Problem. Was folgt, kennst du schon von der Kontaktlinsenanpassung: Um herauszufinden, ob die neu ermittelten Linsen für dich verträglich und alltagstauglich sind, werden Testlinsen zum Probetragen mitgegeben. Vorher schaut sich der Optiker noch einmal besonders gründlich an, ob die Linse optimal auf den Nährstoffhaushalt des Auges angepasst und ob genügend Tränenflüssigkeit vorhanden ist.

Schritt 3: Die Nachkontrolle

Um die neuen Linsen zu überprüfen, findet innerhalb von 7-14 Tagen die erste Nachkontrolle statt. Der Optiker vergewissert sich, ob sich dein Auge verändert hat, ob die Kontaktlinsen richtig sitzen und wie verträglich diese sind. Wenn du und der Optiker mit dem Ergebnis zufrieden seid, seht ihr euch erst in 6 – 12 Monaten zur nächsten Kontrolle wieder.

10%

Unser Optiker-Team berät Sie gerne

Häufig gestellte FragenHäufig gestellte FragenKontaktformularKontaktformular0800 070 7010800 070 701

Bezahlmethoden

VISA LogoPostfinance LogoMastercard LogoPayPal LogoRiverty LogoAmerican Express Logo

Versandmöglichkeiten

Swiss Post

Für ihren sicheren Einkauf

Trusted Shops LogoVSV